Autokorrektur-Fehler: iOS 11.1 macht i zu A

Nutzerberichte über Tastaturprobleme auf iPhones, iPads und iPod touch mit iOS 11.1 machten nach der Veröffentlichung von Apples letztem iOS-Update schnell die Runde. Das Problem taucht zwar nicht bei jedem Nutzer auf, allerdings sah sich Apple veranlasst, auf dieses einzugehen. Einige Anwender berichten zudem davon, dass die Autokorrektur aus Eingaben mit großgeschriebenen "I" ebenfalls ein "A" mit Fragezeichen generiert.

Das Problem betrifft vorrangig Nutzer in den USA und "infiziert" ein Empfangsgerät offenbar allein durch die Zustellung einer fehlerhaften Nachricht, etwa per iMessage.

Dazu gehen Nutzer zu "Einstellungen" "Allgemein" "Tastatur" und dort zu "Textersetzung". Bei Text fügt ihr ein großes "I" ein und bei Kurzbefehl ein kleines "i". Solltet ihr betroffen sein, so habt ihr nun eine vorübergehende Lösung. Apple hat eine Anleitung veröffentlicht, mit deren Hilfe sich der Fehler bis zu seiner finalen Behebung umgehen lässt. Der Textersetzungsbefehl verhindert laut Apple, dass iOS aus einem "I" ein "A" mit Fragezeichensymbol erzeugt oder einen entsprechenden Wortvorschlag erstellt.


Beliebt

VERBINDEN