Tippgemeinschaft knackt Jackpot | VW-Mitarbeiter kündigen nach Lottogewinn

Sie tun, wovon viele Menschen heimlich träumen: Mitarbeiter von VW schmeißen einfach so ihren Job hin - und warum? Denn er war kurz zuvor aus der Tippgemeinschaft ausgestiegen. Sich nie mehr mit nervigen Chefs und Kollegen rumärgern, kein geschmackloses Kantinenessen mehr herunter schlingen und den Wecker gegen eine Rolex eintauschen.

Die drei Männer sind Kollegen im VW-Werk Baunatal - und zwei von ihnen reichten nach ihrem gemeinsamen Lotteriegewinn auch die gemeinsame Kündigung ein. "Ich kann noch nicht einmal bestätigen, ob die Mitarbeiter gewonnen haben", sagte VW-Sprecher Heiko Hillwig unserer Redaktion. "Es gab eine entsprechende Anfrage der HNA, aber ich weiß nicht, ob es stimmt".

Für drei Beschäftigte des Volkswagen-Standorts im hessischen Baunatal bei Kassel soll sich dieser Wunsch nun erfüllt haben: Wie die "Hessische/Niedersächsische Allgemeine" berichtet, haben die drei Werksmitarbeiter aus der Abteilung Getriebebau den Jackpot abgeräumt. Die drei Männer, alle jenseits der 50, räumten mit ihrer Tippgemeinschaft mehrere Millionen Euro ab. Dem Bericht zufolge sollen die Neu-Millionäre ihm aber ein Trostpflaster von 100.000 Euro zugesagt haben.

Übrigens: Ein vierter Kollege soll die Tipprunde ausgerechnet kurz vor dem großen Los verlassen haben. Wofür sie ihr restliches Vermögen und ihre neu gewonnene Freizeit einsetzen, ist dagegen nicht bekannt.


Beliebt

VERBINDEN