VfB Stuttgart verbietet hunderten BVB-Fans Einlass ins Stadion

Borussia Dortmund muss im Gastspiel beim VfB Stuttgart auf einige der treuesten Fans verzichten. Der Grund: Beim letzten Duell kam es zu Auseinandersetzungen zwischen den Ultras der Teams.

Ein VfB-Sprecher bestätigte damit Berichte der "Funke Mediengruppe" und der "Rheinischen Post". Das temporäre Stadionverbot betrifft laut dpa 298 BVB-Anhänger. In der Abstiegssaison des VfB Stuttgart waren Hunderte BVB-Fans im Vorfeld der Partie am Stuttgarter S-Bahnhof Bad Cannstatt angekommen, an dem sich auch die VfB-Ultras vor den Spielen treffen. Nur ein massives Polizeiaufgebot verhinderte eine Massen-Prügelei. Die BVB-Anhänger wurden damals von der Polizei eingekesselt und kontrolliert. In dem Schreiben an die Fans, teilte der VfB zudem mit, dass bei Missachtung des Stadionverbots ein Strafantrag wegen Hausfriedensbruchs gestellt werde.


Beliebt

VERBINDEN