Signa kauft Top-Immobilien: Auch in Frankfurt

Die Signa Prime Selection aus Wien hat nach eigenen Angaben den bislang größten Immobilienkauf in diesem Jahr in Deutschland abgewickelt. Euro kauft Signa ein Immobilienportfolio vom Investor RFR.

Es umfasst das Hochhaus "Upper West" in Berlin, das "Kaufmannshaus" und die "Alsterarkaden" in Hamburg und das im Bau befindliche Einkaufszentrum "Upper Zeil" im Zentrum von Frankfurt sowie die 50-prozentige RFR-Beteiligung am "Karstadt am Münchner Hauptbahnhof".

Die restlichen 50 Prozent hielt Signa bereits.

Das Portfolio hat 160.000 qm Mietfläche, davon entfallen 70.000 qm auf Einzelhandel, 17.000 qm auf Hotel und 55.000 qm auf Büro.

Hinter Signa steht der Tiroler Investor Benko, der 2015 die Karstadt-Warenhäuser übernommen hatte. Das österreichische Unternehmen hatte vergangene Woche ein drei Mrd. Euro schweres Angebot für die Warenhauskette Kaufhof gelegt.


Beliebt

VERBINDEN