John Hillermann tot mit 84 | "Magnum"-Butler Higgins gestorben"

Jetzt ist der amerikanische Schauspieler John Hillerman im Alter von 84 Jahren gestorben.

Wie seine Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur bestätigte, starb er am Donnerstag in seinem Haus im texanischen Houston. An der Seite von Tom Selleck (72, Rolle: Thomas Magnum) spielte er darin Jonathan Quayle Higgins III., einen versnobten, britischen Adeligen, der "Robin's Nest", das Anwesen des berühmten Schriftstellers Robin Masters auf Hawaii, in dessen im Gästehaus Selleck lebt, verwaltet.

Der Trailer zur Kult-Serie "Magnum". "Er hatte einen außergewöhnlichen Sinn für Humor und war einer der belesensten Menschen, die ich je getroffen habe", sagte er über seinen Onkel. Auch wenn er viele andere Rollen hatte, habe der Verstorbene am liebsten Higgins gespielt. "Der Grund, warum er keine weitere große Rolle angenommen hat, ist, dass er eine Sitcom nach 'Magnum' abgelehnt hat. Er wollte die ernsthafte Arbeit fortsetzen, die er bei 'Magnum' empfunden hatte".

Der Schauspieler wirkte aber auch in einigen Spielfilmen mit.

Seine Karriere begann Hillerman beim Theater, bevor der Regisseur Peter Bodanovich ihn für den Film entdeckte und mit ihm "Die letzte Vorstellung" drehte.


Beliebt

VERBINDEN