Sperre und Geldstrafe für Kung-Fu-Kicker Evra

Der französische Fußballstar Patrice Evra ist nach seinem Ausraster gegen einen Fan von der Uefa für alle europäischen Wettbewerbe bis Ende Juni 2018 gesperrt worden.

Unmittelbar nach dem Urteilsspruch teilte Olympique Marseille mit, dass der Vertrag zwischen dem Klub und dem 36-Jährigen offiziell "in beiderseitigem Einvernehmen" aufgelöst worden sei. In der Mitteilung lobte der Klub Evras Verhalten bis zum dem Vorfall Anfang November, betonte aber, dass es inzwischen keine Voraussetzungen mehr für eine Zusammenarbeit gebe. Evra, der auf der Ersatzbank hätte Platz nehmen sollen, war deswegen schon vor dem Anpfiff ausgeschlossen worden.

Evra war vor der Partie seines Clubs Olympique Marseille bei Vitória Guimarães in der Europa League in einen Streit mit den eigenen Fans verwickelt und soll versucht haben, einen Zuschauer zu treten.

"Heute herrscht Traurigkeit. Zuallererst für Patrice Evra, der die Konsequenzen seiner Handlungen versteht". Zudem verängte die Europäische Fussball-Union eine Geldstraf in Höhe von 10'000 Euro.


Beliebt

VERBINDEN