Apple sichert sich Rechte an Serie mit Jennifer Aniston

Jennifer Aniston und Reese Witherspoon stehen demnächst für Apple vor der Kamera.

Viele Outlets hatten laut The Hollywood Reporter (THR) Interesse an der Serie, doch nur einer konnte gewinnen: Apple bekam den Zuschlag und orderte gleich zwei Staffeln mit insgesamt 20 Folgen der starbesetzten Serie rund um eine Morning-Show. Inhaltlich geht es in der Serie um die Welt des Frühstücksfernsehens und die Personen, die dort arbeiten. Wie das US-Portal "Deadline" berichtet, sollen sich mehrere Anbieter um die Serie gerissen haben - Apple hat sich nun durchgesetzt. Für Aniston ist es die erste Serienrolle seit der Comedy-Serie "Friends", die ihr in den 90er-Jahren zum Durchbruch verhalf; Witherspoon feierte in diesem Jahr bereits mit der Serie "Big Little Lies" im Bezahlsender HBO Erfolge.

Apple bastelt weiter daran, sein Angebot an exklusiven Film- und Serieninhalten aufzubauen.

Die Idee zu dem Projekt hatte HBOs früherer Drama-Chef Michael Ellenberg, der mit seiner neuen Firma Media Res auch die Produktion übernehmen wird.


Beliebt

VERBINDEN