Streit ums Geld? Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben

Der Täter ist wohl der Bruder des getöteten Mannes.

Feuerwehrmänner packen in Wilnsdorf ein Zelt zusammen, das am Tatort von der Polizei genutzt worden war. Vor wenigen Stunden hat sich hier am Samstagmittag eine Bluttat abgespielt.

Wilnsdorf. Im Siegerland soll am Samstag ein 62 Jahre alter Mann seinen Bruder und seine Schwägerin mit einem Messer getötet haben. Die 64 Jahre alte Schwägerin erlag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen, sagte Georg Baum, Sprecher der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass die Brüder einen Streit hatten, bei dem es um Geld ging. Der Tatverdächtige sei vorläufig festgenommen worden, so der Sprecher weiter.

Auf offener Straße soll ein 62 Jahre alter Mann in einem Dorf bei Siegen seinen Bruder und seine Schwägerin mit einem Messer tödlich verletzt haben. Am Samstagmittag gegen 12 Uhr sei die Polizei dann von Anwohnern alarmiert worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Er werde einen Haftbefehl beantragen - derzeit sei aber noch unklar, ob wegen Mordes oder Totschlags.

Der 62-Jährige aus Siegen soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Der Tatverdächtige sei mit seinem Fahrzeug auf der Straße auf seinen Bruder zugefahren, dann ausgestiegen und habe ihn dann mit dem Messer angegriffen.

Alle drei stammen laut Staatsanwalt ursprünglich aus dem Iran.


Beliebt

VERBINDEN