Apples Face-ID ausgetrickst: Hacker greifen sicherste Funktion des iPhone X an

Der Versuch war aber vergebens und Apples Face ID hielt stand. Jetzt wollen die Cybersicherheitsexperten der vietnamesischen Firma Bkav Apples Face ID mit einer Maske aus dem 3D-Drucker ausgetrickst haben.

Das liegt vor allem daran, dass die Face ID Technik nur bestimmte Teile des Gesichts scannt und darauf besonderes Augenmerk legt. Augen, Mund und Nase wurden dann aus einem normalen 2D-Drucker ausgedruckt und auf die Maske geklebt. Die Anfertigung der Maske habe ungefähr fünf Tage in Anspruch genommen. Das Problem: Bereits der erste Versuch entsperrte das Gerät problemlos.


Beliebt

VERBINDEN