FC Bayern: Neuer-Comeback verzögert sich

Der FC Bayern muss länger auf Torhüter Manuel Neuer verzichten, als zunächst geplant. Der 31-Jährige geht nach seinem neuerlichen Mittelfussbruch immer noch an Krücken. Noch ist nicht klar, ob er überhaupt ins Trainingslager nach Katar mitreist.

Da sein Ersatz Sven Ulreich gute Leistungen zeigt, stehen die Münchner aktuell nicht unter Zeitdruck. Neuer soll in der Schlussphase der Saison und für die WM wieder voll auf der Höhe sein. Derweil deutet sich eine Rückkehr von Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt an. Nach einem erstmaligen Ausfall im Jahre 2008, damals noch im Trikot von Schalke 04, zog er sich die Verletzung im April diesen Jahres im Viertelfinale der Champions League zum zweiten Mal zu.


Beliebt

VERBINDEN