WhatsApp: Hinweise auf iPad-Unterstützung

Denkbar wäre es auch, dass das Chat-Programm wie WhatsApp Web auf dem iPad verwendet werden kann. Das ist kein ganz neues Gerücht, aber eines, welches aktuell noch unterfüttert wurde.

Vielleicht handelt es sich dabei auch um keine eigenständige iOS-App. Apps von Drittanbietern sind hoch im Kurs und werden häufig heruntergeladen - da es eben kein offizielles WhatsApp auf dem iPad gibt. Hier würde lediglich die Browser-Variante von WhatsApp geladen, womöglich mit einer an das iPad angepassten Oberfläche.

Man bekommt also das zu sehen, was eigentlich auf dem Smartphone stattfindet.

Von WhatsApp könnte man durchaus eine native App erwarten, denn dann könnten zum Beispiel iPads mit LTE und eigener Rufnummer ebenfalls eigenständig kommunizieren. Doch ich behaupte, dass dies nicht der Fall sein wird.

Neben einer App für das iPad könnte Facebook auch an einer Implementierung von WhatsApp Web arbeiten. Dazu muss WhatsApp Web zunächst einmal mit dem Handy des Nutzers gekoppelt werden, indem ein QR-Code eingelesen wird.


Beliebt

VERBINDEN