Star Wars Battlefront 2: Ein Held kostet ca. 40 Stunden Spielzeit

Electronic Arts und DICE haben mitgeteilt, dass die Preise der Helden in "Star Wars Battlefront 2" drastisch reduziert wurden und nur noch 75 Prozent dessen betragen, was zuvor verlangt wurde.

Star Wars Battlefront II erscheint nächsten Freitag und wird aktuell bereits von vielen Käufern gespielt, die sich frühzeitigen Zugang zum Spiel gesichert haben.

Spieler haben errechnet, dass man in "Star Wars Battlefront 2" zirka 40 Stunden spielen muss, um genug Credits zu bekommen und damit einen einzigen neuen Helden/Schurken wie Darth Vader und Luke Skylwalker freizuschalten. Kaufen könnt ihr bestimmte Inhalte nach der Kritik nur noch mit InGame-Credits. Nachdem gestern bekannt wurde, dass es 40 Stunden dauern kann, bis beispielsweise Luke Skywalker freigeschaltet ist, folgte eine Korrektur, die all jene erfreuen dürfte, die neben ihren Gameplay-Sessions noch einem ausgefüllten Leben nachgehen. Eine Helden-Truhe kostet 110 Kristalle, Starfighter 120 und die Trooper-Kiste schlägt mit 200 Kristallen zu Buche. Palpatine, Chewbacca und Leia sind für 10.000 Credits verfügbar. Die Änderungen sind ab sofort gültig. Im Microsoft-Store haben wir nun konkretere Informationen erhalten und erfahren, auf welche Arten von Mikrotransaktionen wir uns in Star Wars Battlefront II einstellen müssen.

"Spiele großartig zu machen, basiert auf einer regulären Abstimmung", heißt es von offizieller Seite. Es gab eine Menge Diskussionen rund um die Höhe der Credits im Spiel (und die Zeit), die benötigt werden, um einige unserer Helden freizuschalten, insbesondere Luke Skywalker und Darth Vader.

"Unser Ziel war es, dass Spieler stolz darauf sein sollen, wenn sie verschiedene Helden freischalten. (.) Wir haben Daten von der Beta genutzt, um diese Level festzulegen, aber es ist offensichtlich, dass weitere Änderungen nötig wurden".


Beliebt

VERBINDEN