Papst Franziskus versteigert Lamborghini

Das sieht man nicht oft im Vatikan: ein nagelneuer weißer Lamborghini parkte Mittwochmorgen vor dem Haus, in dem der Papst wohnt, Franziskus selbst bewunderte das automobile Schmuckstück und schrieb mit einem Marker einen Gruß auf die weiße Motorhaube.

Dem römisch-katholischen Kirchenoberhaupt ist dem Vatikan zufolge am Mittwoch eine Extra-Anfertigung des Modells "Hurucan" übergeben worden. Das Auto soll nun auf Wunsch des Argentiniers versteigert werden.

Der Lamborghini ist nicht das erste ungewöhnliche Geschenk an den Papst: Franziskus wurde auch schon mit einer Harley Davidson bedacht, die ebenfalls für karitative Zwecke unter den Hammer kam.

Der weiße Lamborghini ist ein Sondermodell der Huracan-Reihe. Diese nahm den Sportwagen dankend an.

Der Ertrag aus der Auktion soll unter anderem Wohltätigkeitsorganisationen zugutekommen, die im Exil lebenden Christen aus dem Irak bei der Rückkehr in ihre Heimat helfen und sich um Opfer von Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung in Italien kümmern.


Beliebt

VERBINDEN