Polizei fahndet nach Tätern Dealer schlagen 12-Jährigen bewusstlos

Ein Junge (12) wurde am frühen Montagmorgen in Essen-Rüttenscheid von zwei mutmaßlichen Drogen-Dealern angegriffen.

Laut Polizei hatte der Junge die beiden Männer am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr auf dem Weg zur Schule dabei beobachtet, wie sie vermutlich einen Drogendeal abgewickelt haben.

Der andere drückte ihm ein Tuch auf das Gesicht, sodass der Junge kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Daraufhin soll ihm einer der Männer mit der Faust vor die Stirn und den Hinterkopf geschlagen haben, während der andere Mann ihm ein Tuch vor das Gesicht gehalten haben soll.

Ein Passant habe das Opfer auf dem Boden liegend aufgefunden und umgehend die Polizei gerufen. Dann flüchteten die Unbekannten.

Bei der Suche nach den Tatverdächtigen hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen.

Die Männer wurden als "Deutsch-Türken" beschrieben. Auffällig ist nach Aussage des Schülers ein ‚pickeliges Gesicht'.

Der erste Mann ist laut Zeugenaussage etwa 1,80 Meter groß, von kräftiger Statur und zwischen 18 und 20 Jahre alt. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Hose und einen schwarzen Kapuzenpullover. Auch er trug einen schwarzen Kapuzenpullover, dazu eine Jeans. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden.


Beliebt

VERBINDEN