Belgien will Puigdemont an Spanien ausliefern

Bildlegende: Folgt das Gericht am 4. Dezember dem Antrag der Staatsanwaltschaft, dürfte es für Puigdemont eng werden.

Die Mitglieder der Regionalregierung sitzen entweder in Haft oder haben sich - wie Puigdemont und vier weitere Politiker - nach Belgien abgesetzt.

Der Entscheid des Gerichts wird am 4. Dezember erwartet.

Die Staatsanwaltschaft habe die Vollstreckung des europäischen Haftbefehls verlangt, teilte ein Anwalt Puigdemonts am Freitag in Brüssel mit. Die spanische Justiz wirft ihnen im Zusammenhang mit dem Streben nach der Abspaltung Kataloniens von Spanien Rebellion, Aufruhr und Veruntreuung öffentlicher Gelder vor. Nach Angaben des belgischen Justizministeriums muss die endgültige Entscheidung über die Haftbefehle binnen 90 Tagen fallen. Das Auslieferungsverfahren kann sich in mehreren Instanzen über Monate hinstrecken. Puigdemont und seine Kabinettskollegen hatten sich am 5. November der belgischen Polizei gestellt und waren einen Tag später unter Auflagen wieder freigekommen.


Beliebt

VERBINDEN