Daisy Ridley: keine Rückkehr zu Star Wars

Wie wir berichteten, ist Rian Johnson überaus motiviert, dem Star Wars-Universum seine persönliche Note aufzudrücken. Nach Episode 9 steht bereits eine weitere Trilogie aus der Galaxie weit weit entfernt in den Startlöchern.

Daisy Ridley war "überrascht" von der ‚Die letzten Jedi'-Handlung. Gegenüber dem Rolling Stone gab Daisy Ridley jetzt allerdings bekannt, dass all diese Neuerungen ohne die von ihr dargestellte Rey auskommen müssen. Das ist nämlich bei den Stars der ersten Star-Wars-Trilogie Mark Hamill und Carrie Fisher der Fall.

Nein, nein, nein. Ich bin wirklich, wirklich begeistert, den dritten Teil zu machen und es zu vervollständigen, denn schließlich habe ich für drei Filme unterschrieben. "Ich habe das Drehbuch nicht gelesen, doch soviel ich wusste, waren wirklich nette Menschen involviert, also dachte ich mir nur so:, Toll!'", gestand die Schauspielerin, die der Filmreihe ihre Karriere zu verdanken hat. Jetzt weiß ich viel besser als damals, dass ich mich sehr glücklich schätzen kann, Teil von etwas zu sein, das sich inzwischen so sehr wie Heimkommen anfühlt. Denn letztendlich habe ich für drei Filme unterschrieben, deswegen werden es auch nur drei Filme. "Ich glaube, das ist der richtige Zeitpunkt, um die Sache abzurunden". Aber bis zu deren Debüt ist es noch lange hin.

2019 wird "Episode IX" in die Kinos kommen und so wie es aussieht, wird es das letzte Mal sein, dass wir Rey in "Star Wars" zu sehen bekommen. Freut ihr euch auf die beiden nächsten Episoden?


Beliebt

VERBINDEN