Paketdienste wollen mehr Geld für Haustür-Lieferungen

Zwei große Paketdienste in Deutschland wollen langfristig die Preise für Lieferungen bis an die Haustür erhöhen. Aufgrund der steigenden Käufe im Online-Bereich steigt auch der Aufwand der Zusteller deutlich.

Die Zustellung von Paketen an die Haustür kostet künftig möglicherweise 50 Cent. "In der Zukunft kann es so kommen, dass die Paketdienste standardmäßig an den Paketshop liefern und die Lieferung zur Haustür dann zum Beispiel 50 Cent kostet", sagte der Geschäftsführer des Paketdiensts DPD, Boris Winkelmann, der Wirtschaftswoche (Freitag). Gründe dafür seien der zunehmende Aufwand und hohe Kosten wegen des stetig wachsenden Online-Handels. "Die Abholung von Sendungen direkt vom Paketshop oder vom Paketkasten wird hingegen weiter an Bedeutung gewinnen", sagte er. Der Zusteller Hermes erwägt neben Gebühren auch Obergrenzen für Paketsendungen. Alleine im laufenden Jahr ist das Paketaufkommen verglichen mit 2016 um einen hohen einstelligen Prozentwert gestiegen.


Beliebt

VERBINDEN