Michael Schumacher: Ex-Teamchef Jean Todt redet über den Kampf des Champions

Doch ist das vier Jahre nach Michael Schumachers furchtbarem Ski-Unfall 2013 noch immer nicht möglich. "Wir alle wissen, dass Michael hier sein sollte und ich bin absolut sicher, dass er es geliebt hätte, hier zu sein", sagte Kehm. "Er hatte immer den grössten Respekt für alle hier und würde sich sehr geehrt fühlen", so Kehm.

Die ehemalige Journalistin weiter: "Was Michael so besonders gemacht hat, was ihn so erfolgreich gemacht hat, war, dass er Liebe und Leidenschaft für diesen Sport hatte".

Für FIA-Präsident Jean Todt, der am Freitag bei der Wahl zum Kopf des Weltverbandes ohne Gegenkandidat ist und damit vor einer dritten Amtszeit steht, lag die Gründung der Hall of Fame längst auf der Hand: "Es war Zeit, dass wir eine Motorsport-Ruhmeshalle erhalten, und es erschien uns logisch, mit den Formel-1-Champions anzufangen". "Michael kämpft weiter!", so der Franzose, der in seiner Zeit als Teamchef bei Ferrari mit Schumacher fünf WM-Titel holte. Seine Worte lassen Fans hoffen, dass es Schumi besser gehen könnte als allgemein bekannt ist: "Ich hätte es gerne gesehen, wenn er heute Abend hier dabei gewesen wäre". "Ich erinnere mich daran, als er für Ferrari fuhr, und da gab es zwei Dinge, die ich erwähnen möchte: Im Jahr 2000 war Ferrari nach 21 Jahren wieder Champion mit Michael. Dieser Tag in Suzuka war der größte Moment meiner Karriere". "Dann testete er, und es war nicht so schlecht", schildert Todt, ehrt Schumacher damit mehr als mit jedem direkten Lob kaum möglich gewesen wäre.

Todt äußerte zudem, dass er froh darüber sei, Vertreter der Schumacher-Familie bei der Zeremonie begrüßen zu dürfen. Er freue sich, "dass ich Sabine hier habe". Doch Corinna Schumacher ist in den Vereinigten Staaten und Mick absolviert für seine eigene Rennkarriere Tests in Spanien. "Für mich ist er etwas Besonderes, er ist ein Freund", endete Todt. "Was, so lange ist das her?" Da sieht man, wie schnell die Zeit davonfliegt.

"Natürlich fehlt Michael der Formel 1 immer noch".


Beliebt

VERBINDEN