Statt Prozess: Bassist von Chemnitzer Band zahlt Strafe nach Drogen-Fund

Der Bassist der Band Kraftklub, Till Kummer, zahlt eine Geldstrafe wegen des unerlaubten Besitzes von Drogen.

Kummer war laut Gericht im Mai bei einer Polizeikontrolle angehalten worden. Wie das Amtsgericht Chemnitz am Dienstag mitteilte, nahm der Musiker mit Künstlernamen Till Brummer einen Einspruch gegen einen Strafbefehl zurück. Der Musiker hatte den Vorwurf des Drogenbesitzes zunächst bestritten und Einspruch gegen einen Strafbefehl der Staatsanwaltschaft eingelegt. Durch die Einspruchrücknahme ist eine Verhandlung über den Sachverhalt nicht mehr erforderlich. "Den angesetzten Verhandlungstermin am 7. Dezember 2017 hat das Gericht aufgehoben".


Beliebt

VERBINDEN