Bob Dylan tritt in Neu-Ulm auf

Baden-Baden - Rock-Poet und Literaturnobelpreisträger Bob Dylan kommt am 23. April 2018 für ein Konzert ins Festspielhaus Baden-Baden. Er gilt als einer der wichtigsten Interpreten der Rock-Ära. Der Ausnahmekünstler bedeutet "für die Popmusik das Gleiche wie Einstein für die Physik", schrieb das US-Nachrichtenmagazin Newsweek.

Baden-Baden - Der Verleihung des Literatur-Nobelpreises im vergangenen Jahr ist er fern geblieben, seine Konzerte auf der seit 1988 laufenden Never-Ending-Tour aber hat er noch nie geschwänzt.

Bevor er nach Deutschland kommt, wird Bob Dylan übrigens zahlreiche Konzerte in Italien spielen, darunter gleich drei Konzerte in Rom.

An seiner Herangehensweise hat sich seit seinem Auftritt in Frankfurt nicht viel geändert.

In Deutschland spielt er sein erstes Konzert in Neu-Ulm; außerdem tritt er unter anderem auch in Nürnberg, Oberhausen und Leipzig auf. Dylan ließ sich nicht vereinnahmen, er bestimmte Tempo, Rhythmus und Inhalt. Die Poesie seiner Texte und die Lyrik seiner Lieder verliehen ihm literarische Qualität, seine scharfe Beobachtungsgabe und sein politisches Verständnis machten ihn wider Willen zum Sprachrohr der Jugend, deren Aufbruch er in den 60er Jahren mit initiierte und begleitete.

Der unermüdlich tätige Künstler überraschte seine Fans im Laufe seiner langen Karriere immer wieder.


Beliebt

VERBINDEN