RB Leipzig ohne Forsberg gegen Besiktas

"Wir sind sicher für die Europa League qualifiziert, es kann nur besser werden". Der österreichische Nationalspieler absolvierte zum Wochenstart erstmals wieder ein Lauftraining seit seiner Schulterluxation in Monaco. "Wir wollen ein gutes Spiel machen und zeigen, dass wir auch so einen Gegner in der Champions League schlagen können", sagte er entspannt und gut gelaunt mit Blick auf das entscheidende Spiel am Mittwochabend gegen den noch ungeschlagenen Gruppensieger Besiktas Istanbul (20.45 Uhr/ZDF und Sky) und das Fernduell mit dem FC Porto. "Wir sind froh, dass es in der Reha gut läuft".

Ebenfalls nicht dabei ist Innenverteidiger Dayot Upamecano, der zuletzt beim 0:4 bei der TSG 1899 Hoffenheim wegen einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden musste. Für Upamecano wird wohl Stefan Ilsanker neben Kapitän Will Orban spielen. "Natürlich hätten wir gerne einen Punkt irgendwo mehr geholt, dann hätten wir es selbst in der Hand".

Besiktas ist gewappnet. Mit 3:0 gewannen die Türken das brisante Stadtduell gegen Galatasaray - dank der Treffer des ehemaligen Frankfurters Cenk Tosun, des früheren Bremers Dusko Tosic sowie von Alvaro Negredo. Der 21-Jährige bleibt Optimist: "So lange wir eine Chance haben, werden wir alles dafür geben". Nun will er mit Toren dafür sorgen, dass der Besiktas-Heimsieg der bislang einzige Erfolg gegen ein deutsches Team im Europapokal bleibt. "Wir werden uns so oder so über einen Sieg freuen, wenn es für das Achtelfinale reicht, wäre es überragend", sagte er. Und das nimmt Hasenhüttl als Motivation. "Es gilt, Vollgas von den ersten Sekunden an zu geben". "Es wird immer noch ein richtig starkes Team auf dem Platz stehen". Verzichten müssen sie erneut auf ihre Fans. Aus Angst vor Ausschreitungen und einem damit verbundenen Ausschluss von UEFA-Wettbewerben in dieser Saison spielt der türkische Club, dessen Anhänger im April im Europa-League-Viertelfinale in Lyon randaliert hatten, auswärts komplett ohne Anhang. Damit wird die Gäste-Sektion zum Heim-Block für RB-Fans. "Wir werden trotzdem eine tolle Stimmung im Stadion haben", sagte Hasenhüttl.


Beliebt

VERBINDEN