WatchOS 4.2 für Apple Watch veröffentlicht

Wer die Watch-App aufruft und kein Entwickler ist, der findet ein größeres Update vor.

Die Funktion ermöglicht es Apple Pay Usern, unkompliziert vom iPhone via iMessage Geld an Freunde oder Verwandte zu schicken, die ebenfalls Apple Pay Cash verwenden. Außerdem wird auf die Webseite verwiesen, auf der Apple die Sicherheitsupdates aufzeigt.

Nachdem Apple bereits am Samstag iOS 11.2 für die unterstützten Apple-Geräte veröffentlichte, wurde am gestrigen Abend auch die Apple Watch mit einem Update auf watchOS 4.2 bedacht.

watchOS 4.2 für die Apple Watch - Was ist neu?

Das Update bringt neben Bug-Fixes auch P2P-Zahlungen - wobei diese leider nur in den USA angeboten werden. Wann Apple Pay Cash auch in anderen Ländern bereitstehen wird, ist nicht bekannt, allerdings müssen deutsche Nutzer ja auch nach wie vor noch auf Apple Pay selbst warten.

Unterstützung für einen neuen Trainingstyp, sodass Drittanbieter-Apps auf der Apple Watch Series 3 bei Abfahrtswintersportarten die Strecke, Durchschnittsgeschwindigkeit, Anzahl der Abfahrten sowie den zurückgelegten Höhenunterschied protokollieren können.

Aus der Reihe der Bugfixes gibt Apple an, dass man einen Absturzfehler gefixt habe, welcher bei diversen Nutzern auftrat, nachdem diese Siri nach dem Wetter gefragt hatten.

Beheben eines Problems, bei dem bei manchen Benutzern das Scrollen in "Herzfrequenz" deaktiviert war. In jedem Fall ist das Update anzuraten, gerade, da man ob iOS 11.2 noch ein bisschen gebrannt ist.

Keine News mehr verpassen!


Beliebt

VERBINDEN