Frau stirbt nach Messerangriff in Hanau

Am Mittwochabend sei die Frau mit Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht worden und dort später gestorben, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Zeugen hatten zuvor einen Streit des Ehepaars beobachtet. Die 52-jährige stirbt kurz darauf im Krankenhaus. Nach Zeugenangaben soll die Frau in der Innenstadt im Bereich Altstädter Markt mit dem Mann unterwegs gewesen sein.

Die Frau war nach ersten Erkenntnissen gegen 18:20 Uhr in der Nähe des Goldschmiedehauses aus noch unbekannten Gründen von ihrem Ehemann, von dem sie getrennt lebte, mit einem Dolch attackiert worden. "Es handelt sich um einen ganz erheblichen Gewaltausbruch", berichtete der Sprecher der ermittelnden Staatsanwaltschaft Hanau. "Wir gehen von einer Beziehungstat aus", so Mies. Die Polizei kann den Mann sofort festnehmen. Eine Streife nahm den Verdächtigen fest. Die Hintergründe der Messerattacke sind noch völlig unklar.


Beliebt

VERBINDEN