Große Ehre: Philipp Lahm soll DFB-Ehrenspielführer werden

Lahm hatte erst kürzlich die Bayrische Verfassungsmedaille in Gold erhalten. Einen entsprechenden Vorschlag will DFB-Präsident Reinhard Grindel den Delegierten beim Außerordentlichen Bundestag in Frankfurt machen.

Der Deutsche Fußball-Bund will Philipp Lahm zum Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft ernennen. Der langjährige Bayern-Professional und 113-fache Internationale, der im letzten Sommer nach 385 Bundesliga-Partien seine Laufbahn beendete, soll für "seine grossartigen Leistungen als Captain unserer Weltmeister-Elf 2014 gewürdigt werden". Walter (1954), Beckenbauer (1974) und Matthäus (1990) hatten die Nationalmannschaft wie Lahm (2014) als Kapitäne zum WM-Titel geführt.

Lahm wird damit nach Fritz Walter, Uwe Seeler, Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus und Jürgen Klinsmann zum sechsten DFB-Ehrenspielführer. Bei den Frauen wurde diese Ehre den Kapitäninnen Bettina Wiegmann (2004) und Birgit Prinz (2013) jeweils nach ihren WM-Triumphen zuteil.

Große Ehrung für Philipp Lahm (34). Zum Abschluss seiner Karriere wurde Lahm erstmals zum "Fußballer des Jahres" gewählt.


Beliebt

VERBINDEN