Oranienburg: Vibrator in Briefkasten löst Polizeieinsatz aus

Oranienburg. Schreckmomente in der Berliner Straße in Oranienburg am Dienstagnachmittag (5. Dezember) gegen 15.30 Uhr.

Ein klingelnder und vibrierender Vibrator im Briefkasten eines Mehrfamilienhauses in Oranienburg hat die Bewohner in Angst und Schrecken versetzt.

Wie die Märkische Allgemeine am Donnerstag berichtete, hörten die Bewohner der Hauses schon seit längerer Zeit ein Klingeln und Vibrieren aus einem der Briefkästen an ihrem Haus, trauten sich am Ende sogar nicht mehr nach draußen.

Offenbar wurde er von einer unbekannten Person dort hineingeworfen. Ob er bewusst eingeschaltet wurde oder durch den Wurf in den Briefkasten ansprang, ist unklar.

Wie der Vibrator in den Briefkasten gelangte, konnte bislang noch nicht abschließend geklärt werden. Die Beamten entschieden daraufhin, eine offizielle Entwarnung an die Hausbewohner herauszugeben sowie das Corpus Delicti an Ort und Stelle zu lassen, da zu erwarten war, dass sich durch die zur Neige gehenden Batterien das Gerät demnächst eigenständig deaktivieren würde. Ein Straftatbestand liegt nach ersten Erkenntnissen nicht vor.


Beliebt

VERBINDEN