Schalke verlängert mit Routinier Naldo

Der gebürtige Brasilianer, der längst die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, war im Sommer 2016 vom Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg nach Gelsenkirchen gewechselt.

Der FC Schalke 04 hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Abwehrspieler Naldo vorzeitig um ein Jahr bis zum Mitte 2019 verlängert. Die Gelsenkirchener gaben am Donnerstag die Vertragsverlängerung des 35 Jahre alten Abwehrchefs bis 2019 bekannt.

"Naldo ist seit seinem Wechsel zu uns in jeder Hinsicht der Führungsspieler geworden, den wir uns gewünscht haben". Manager Christian Heidel schloss eine noch längere Zusammenarbeit nicht aus.

Seitdem bestritt Naldo 43 Pflichtspiele in Bundesliga, DFB-Pokal und Europapokal für die Königsblauen, erzielte dabei vier Tore, eines davon vor rund zwei Wochen zum spektakulären 4:4-Ausgleich im Revierderby bei Borussia Dortmund.

Manager Christian Heidel stellte Naldo zudem eine mögliche weitere Ausweitung seines Vertrages in Aussicht.

Heidel deutet sogar einen noch längerfristigen Verbleib des Innenverteidigers an: "Wenn man sich die Leistungen von Naldo vor Augen führt, scheint mir nicht ausgeschlossen, dass wir auch über 2019 hinaus zusammenarbeiten werden".

Die Einigung mit dem Verteidiger war schon vor einigen Wochen erfolgt.


Beliebt

VERBINDEN