Saudi-Arabien fängt erneut aus dem Jemen abgefeuerte Rakete ab

Jemenitische Huthi-Rebellen haben eine ballistische Rakete gegen den Königspalast in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad abgefeuert, wie der arabischsprachige TV-Sender Sky News Arabia am Dienstag berichtet.

Die von Saudi-Arabien geführte Militärkoalition meldete den Abschuss einer Rakete, die aus dem Jemen abgefeuert worden sein soll. Der Beschuss erfolgte offenbar aus dem Nachbarland Jemen: Jemens schiitische Rebellen erklärten, der Angriff habe der offiziellen Residenz des saudiarabische Königs Salman, dem Jamamah-Palast, gegolten. Auch diese hatte Saudi-Arabien abgefangen und zerstört. Als Reaktion auf die Rakete, die die Huthis im November abfeuerten, hatte das Militärbündnis eine Blockade über Jemens Flug- und Seehäfen verhängt. Dies verschärfte die verheerende humanitäre Lage in dem Land weiter. Insgesamt leiden 17 Millionen Menschen unter einer unsicheren Ernährungslage.


Beliebt

VERBINDEN