Amazon blockiert YouTube Tage vor geplanter Abschaltung

Wenn ihr nun YouTube auf einem Fire TV aufrufen wollt, begrüsst euch eine eher unübliche Nachricht, denn die App lässt sich nicht mehr nutzen. Außerdem sei Amazons Streamingdienst Prime Video nicht für Nutzer der Plattform Google Cast verfügbar.

Beide Parteien basteln zwar angeblich noch an einer Einigung, doch bei manchen Usern gibt es auch jetzt schon Probleme: YouTube ist bei den Betroffenenen schon jetzt nicht mehr als eingeständige App auf Fire TV zu sehen.

Bei Konflikten dieser Art geht es oft zum Beispiel um die Auswertung von Daten oder das Nutzererlebnis - etwa, dass von einem Algorithmus immer weitere Videos vorgeschlagen werden.

Sie kann ganz einfach über die auf Fire TV inzwischen integrierten Browser Silk oder Firefox aufgerufen werden. Auffällig ist vor allem das Design der Meldung, die recht dezent in den Farbtönen der Amazon-Konzerns gehalten ist.


Beliebt

VERBINDEN