British-Airways-Mutter IAG kauft Niki-Aktivitäten

Das bestätigte IAG am späten Freitagabend in London.

Zur International Airlines Group (IAG) gehören neben British Airways auch die spanische Fluggesellschaft Iberia, die irische Aer Lingus sowie die Billigairline Vueling mit Sitz in Barcelona. IAG übernimmt von Niki 15 Mittelstreckenjets aus der Airbus A320-Reihe, außerdem die Start- und Landerechten an den Flughäfen Wien, Düsseldorf, München, Palma de Mallorca und Zürich. Das neue Unternehmen plane, rund 740 Niki-Mitarbeiter einzustellen. Die Flugzeuge selbst sind in dem Kaufpreis allerdings nicht enthalten.

Ursprünglich hatte auch die Lufthansa Interesse an Niki bekundet.

Niki hatte Mitte Dezember Insolvenz angemeldet und den Flugbetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt. Sie befürchteten, dass es auf manchen Strecken zu einem Monopol des deutschen Marktführers kommen könnte. Euro bezahlen. Der Deal wurde aber von der EU blockiert. Davon gehen 20 Millionen an die Gläubiger von Niki.


Beliebt

VERBINDEN