Ritterschlag für Barry Gibb und Ringo Starr

Ex-Beatle Ringo Starr und Barry Gibb, einziges noch lebendes Mitglied der Band Bee Gees, sind in den Ritterstand erhoben worden.

Für den früheren Drummer der Beatles, Ringo Starr, ist es bereits die zweite Auszeichnung des britischen Königshauses.

Das frühere Beatles-Mitglied Ringo Starr (77) wird zum Ritter geschlagen.

Der britische Musiker Ringo Starr wird zum Ritter geschlagen.

Der 77-jährige Starr war zusammen mit seinen berühmten Bandkollegen bereits 1965 zu Members of the British Empire ernannt worden. Das geht aus einer Liste der Ehrungen für den Jahreswechsel hervor, die am Freitagabend veröffentlicht wurde.

Sein einziger noch lebender Ex-Bandkollege Paul McCartney wurde schon 1997 in den Ritterstand erhoben.

Die drei Brüder Robin Gibb († 2012), Maurice Gibb († 2003) und Barry Gibb schrieben einige der größten Hits der Disco-Ära, darunter den Soundtrack für den Film "Saturday Night Fever" von 1977 mit Songs wie "Stayin' Alive", "How Deep Is Your Love" oder "Night Fever". "Frieden und Liebe", zitiert der Sender "BBC". Auch Bee-Gees-Mitbegründer Barry Gibb erhält in diesem Jahr die königliche Auszeichnung. Er sei "ehrfürchtig und sehr stolz", sich nun wegen seiner Verdienste "Sir" nennen zu dürfen. Wann die offizielle Zeremonie stattfinden soll, ist noch nicht bekannt.


Beliebt

VERBINDEN