Und wieder siegt Helene Fischer

Das teilte am Freitag GfK Entertainment in Baden-Baden als Ermittler der Offiziellen Deutschen Charts mit. "Es folgen das "Divide" ausgesprochene Album von Ed Sheeran ("÷") sowie "Laune der Natur" von den Toten Hosen.

Helene Fischer hat mit ihrem selbstbetitelten Album, das im Mai erschien, das erfolgreichste Album des Jahres herausgebracht. Das ist einmaliger Rekord in der Geschichte der Offiziellen Deutschen Charts! Bereits zum vierten Mal nach 2013, 2014 ("Farbenspiel") und 2015 ("Weihnachten") erobert Helene Fischer damit den Thron der Album-Jahresendauswertung. "Jung Brutal Gutaussehend 3" von Kollegah und Farid Band landete auf Platz 4. Sheerans "Shape Of You" kam auf 15 Nummer-eins-Wochen, schneide aber in den Jahrescharts dennoch insgesamt erfolgreicher ab als der Sommerhit. Die Kelly Family ist dort mit ihrem Comeback-Album "We Got Love" zu finden.

Bei den Singles hatte "Shape of You" von Ed Sheeran ganz knapp die Nase vor "Despacito" von Luis Fonsi vorne. Daddy Yankee ist zwar mit 17 Spitzenplatzierungen der am längsten hintereinander auf eins vertretene Chartssong aller Zeiten, muss sich aber mit Platz zwei begnügen. "Something Just Like This" von den Chainsmokers & Coldplay, "Thunder" von den Imagine Dragons und "Tuesday" von Burak Yeter feat.


Beliebt

VERBINDEN