Gaffer behindern Rettungseinsatz nach Unfall in Oberursel

Im hessischen Oberursel ist ein Rentner mit seinem Auto in eine U-Bahn gekracht und eingeklemmt worden. Der 81 Jahre alte Autofahrer erlitt schwere Verletzungen. Er raste mit seinem Wagen am Freitagabend vor einer Zivilstreife davon, die ihn kontrollieren wollte, wie die Polizei mitteilte.

Der Unfall war so heftig, dass der Mann in seinem völlig demolierten Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt wurde. Die Feuerwehr befreite den Schwerverletzten. Die Polizei musste Platzverweise aussprechen. Der U-Bahnfahrer kam mit leichten Blessuren davon. Besonders erwähnenswert sei das Verhalten vieler Schaulustiger gewesen, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Schaulustige betraten trotz Absperrung den Rettungsbereich.

Die U3 fuhr während der Rettungarbeiten zwischen Frankfurt-Südbahnhof und Oberursel-Lahnstraße.


Beliebt

VERBINDEN