Milliarden Menschen begrüßen 2018

Die ersten Menschen begrüssten das neue Jahr bereits um 11.00 Uhr Schweizer Zeit (MEZ). Um 13.00 Uhr beginnt auf der Bakerinsel und der Howlandinsel das neue Jahr.

Während in Deutschland langsam der Sekt für den Jahreswechsel kalt gestellt wird, haben die Menschen auf der Pazifik-Insel Samoa den Jahreswechsel längst hinter sich. Und Australien setzt mit einem Regenbogen-Feuerwerk ein Zeichen.

Lange bevor in Europa die Sektkorken knallen, begrüssen auch Neuseeland und Australien das Jahr 2018. Damit feierten die Menschen auch die Einführung der Homo-Ehe in dem Land. Einige waren mit Zelten und Schlafsäcken angereist.

Etwa 1.6 Millionen Menschen strömten in Sydney zu der Silvester-Feier am berühmten Opernhaus der Stadt zusammen.

Allerdings wurde bereits am Samstagabend in Madrid gefeiert, ähnlich wie Bauernsilvester bei uns am Land: Mehrere Tausend Spanier und Touristen haben an der Puerta del Sol wieder einen Tag früher das neue Jahr eingeläutet. Rio de Janeiro in Brasilien (3.00 Uhr) oder Städte in den USA wie New York (6.00 Uhr) und Los Angeles (9.00 Uhr) dran.

Als letztes begrüßen die Menschen auf der zur Insel-Gruppe Amerikanisch-Samoa gehörenden Insel Tutuila das Jahr 2018. Dort feiern die Bewohner um 12.00 Uhr MEZ am Montag Happy New Year. Diese sind jedoch unbewohnt.


Beliebt

VERBINDEN