VW verkauft so viele Autos wie nie

Volkswagen hat 2017 laut einem Zeitungsbericht so viele Fahrzeuge verkauft wie nie zuvor in der Konzerngeschichte. Wie die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf konzerninterne Prognosen berichtete, waren es deutlich mehr als 10,5 Millionen. Die genauen Absatzzahlen stehen dem Bericht zufolge noch nicht fest.

Gemessen am Umsatz und der Anzahl verkaufter Autos kann der Volkswagen-Konzern einem Bericht zufolge zufrieden auf das letzte Jahr schauen: Mit einer Rekordanzahl verkaufter Pkw verteidigen die Wolfsburger ihre Position als größter Autohersteller.

Der japanische Rivale landete 2017 mit rund 10,4 Millionen Fahrzeugen erneut auf Platz zwei. Mit der Steigerung bleibt VW demnach weltweit Verkaufs-Spitzenreiter vor Toyota. Auf Rekordkurs sind die Wolfsburger auch beim Umsatz und übertreffen wohl erstmals die Grenze von 220 Milliarden Euro (Vorjahr: 217,3 Milliarden). Vor allem eine boomende Nachfrage in China sei dafür verantwortlich. Unter den Erwartungen blieb hingegen Audi.

Ein Sprecher von Volkswagen wollte sich zu den Spekulationen nicht äußern.


Beliebt

VERBINDEN