Coup: Trump kommt nach Davos ans WEF!

Dies teilte das Weisse Haus mit.

An einem Gespräch mit Trump interessiert ist Bundespräsident Alain Berset: "Wenn US-Präsident Donald Trump ans WEF nach Davos kommt, so trifft ihn Bundespräsident Berset gerne für einen Austausch", hiess es beim Departement des Innern (EDI) auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

"Der Präsident freut sich darauf, auf dem diesjährigen Weltwirtschaftsforum seine Politik erläutern zu können, die amerikanische Wirtschaft, die amerikanische Industrie und die amerikanischen Arbeitnehmer zu stärken", heißt es in einem Statement von Trumps Sprecherin Sarah Huckabee Sanders.

Damit stellt sich das WEF klar gegen die Politik von Trump, der eine Abschottungspolitik propagiert.

Die Schweiz und die USA pflegten langjährige, intensive Beziehungen auf unterschiedlichsten Ebenen. Auch der französische Präsident Emanuel Macron hat bereits seine Teilnahme angekündigt.

Das seit 1971 jährlich stattfindende Forum lockt Spitzenführungskräfte, Wissenschaftler und Politiker in die Skistadt in den Schweizer Alpen. Der letzte US-Präsident, der am Davoser Event teilnahm war offiziell Bill Clinton anno 2000.

Das Weltwirtschaftsforum steht in diesem Jahr unter dem Motto "Für eine gemeinsame Zukunft in einer zersplitterten Welt" ("Creating a Shared Future in a Fractured World") statt.


Beliebt

VERBINDEN