Playboy: 1. Transgender-Model am Cover

Jedes Jahr vor der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich heraus" ist es soweit: Eine Kandidatin posiert möglich hüllenlos für das "Playboy"-Magazin". Ein neues Näschen und vollere Lippen ließ sich Giuliana Farfalla machen. Das Besondere an der neuen Ausgabe, die am 11. Januar erscheint: Mit Giuliana Farfalla (21) ziert erstmals eine Transsexuelle das deutsche Cover des berühmten Männermagazins. Florian Boitin (50), Chefredakteur des deutschen "Playboy", schwärmt von dem jungen Model: "Giuliana Farfalla mag die erste Transsexuelle überhaupt auf dem Titel des deutschen 'Playboy' sein". Sie wird die Fraktion der ehemaligen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vertreten".

Und doch würde Farfalla sich wünschen, als Frau erfolgreich zu sein. "In erster Linie ist sie aber eine ganz besondere Frau", sagt er. Farfalla musste sich im Laufe ihrer Geschlechtsangleichung schon öfter unters Messer legen, doch nun hat das Transgender-Model für die RTL-Show nochmal beim Beauty-Doc nachhelfen lassen. Und zugleich ein wunderschöner Beleg dafür, wie wichtig der Kampf für das Recht auf Selbstbestimmung ist.

Falls das im Jahre 2018 noch ein Tabu berühren sollte, dann spreche das wohl mehr für die Aufgeschlossenheit des Playboy als für die Aufgeklärtheit unserer Gesellschaft, ist sich Boitin sicher.

Das Interview mit Giuliana Farfalla könnt ihr im Playboy 2/18 ab dem 11. Januar 2018 lesen.


Beliebt

VERBINDEN