Radiohead verklagt Sängerin Lana Del Rey

Radiohead beschuldigen Lana Del Rey des Ideenklaus.

"Creep" ist einer der bekanntesten Songs der britischen Rockband Radiohead.

Lana Del Rey während eines Konzerts im Wiener Gasometer 2013.

Man hatte versucht, sich außergerichtlich zu einigen, nun kommt es doch zum Äußersten: Radiohead verklagen Lana Del Rey.

Die 32-jährige Musikerin weist den Plagiatsvorwurf von sich und erklärt in einem Tweet: "Ich weiß, dass mein Song nicht von 'Creep' inspiriert ist".

Gleichzeitig räumt Del Rey ein, dass sie den Musikern 40 Prozent der Einnahmen "aus den letzten Monaten" angeboten hätte. Das aber hätten die Alternative-Rocker um Thom Yorke abgelehnt. Da sich keine Einigung zwischen der US-Sängerin und Radiohead abzeichnet, wird laut Del Rey bald ein Gericht über den Streit verhandeln. Das bestätigte die Sängerin über Twitter.

Plagiatsvorwürfe beschäftigen die Populäre Musik immer wieder, dieser erscheint jedoch besonders pikant: Bereits Radiohead selbst mussten gerade wegen ihres Hits "Creep" Songrechte abgeben, da dieser auffallende Ähnlichkeiten zu The Hollies' "The Air That I Breathe" aufweist. Radiohead hatten sich mit den Songschreibern seinerzeit darauf geeinigt, einen Teil ihrer "Creep"-Einnahmen an sie weiterzureichen".


Beliebt

VERBINDEN