Jährlicher Bayerntrend: Umfrage-Schock: CSU fällt auf schlechtesten Wert seit 20 Jahren

München (Reuters) - Die CSU bleibt von einem Erhalt ihrer absoluten Mehrheit in Bayern einer Umfrage zufolge weit entfernt. Das sind fünf Punkte weniger als bei der gleichen Umfrage vor einem Jahr und 7,7 Punkte weniger als bei der vergangenen Landtagswahl.

Nach dem am Mittwoch vom Bayerischen Rundfunk (BR) veröffentlichten Bayerntrend des Politikmagazins "Kontrovers" kämen die Christsozialen nur noch auf 40 Prozent Zustimmung. Die SPD könnte im Vorjahresvergleich zwei Prozentpunkte auf 16 Prozent zulegen, die Grünen könnten einen Punkt auf 14 Prozent gewinnen, und die Freien Wähler kämen unverändert auf sieben Prozent. Die AfD könnte mit zehn Prozent der Stimmen erstmals ins bayerische Parlament einziehen.

59 Prozent der Bayern rechnen damit, dass Markus Söder einen guten Ministerpräsidenten abgeben wird, 31 Prozent haben Zweifel.

Für die Umfrage hatte Infratest dimap vom 3. bis 8. Januar 1002 Wahlberechtigte telefonisch interviewt. Seehofer, der im Dezember als Parteichef wiedergewählt wurde, will das Amt des Regierungschefs bis Ende März an Söder übergeben.


Beliebt

VERBINDEN