Lufthansa hat in Europa die Nase vorn

Fluggästen ließ der Dax-Konzern 2017 den irischen Billigflieger Ryanair mit 129 Mio. verkauften Tickets hinter sich. Die Zahlen berichtete Lufthansa am Mittwoch in Frankfurt. Ryanair hatte den deutschen Platzhirsch 2016 erstmals abgehängt. Zum Lufthansa-Konzern gehören Eurowings, Swiss und Austrian Airlines. Dazu trug auch bei, dass die Gruppe vor einem Jahr die belgische Brussels Airlines komplett übernommen hatte.

Insgesamt konnten, unter anderem dank der Eingliederung der Brussels Airlines sowie des als Reaktion auf die Air Berlin-Insolvenz erhöhten Angebots, 18,6 Prozent mehr Fluggäste begrüßt werden als im Jahr zuvor. Nicht nur mit den Passagierzahlen, sondern auch beim operativen Ergebnis dürfte die Fluggesellschaft damit einen neuen Rekord einfliegen.


Beliebt

VERBINDEN