Mit HIV: 29-Jähriger vergewaltigt 82-Jährige mehrfach

Die Frau habe noch vergeblich versucht, die Balkontür zuzudrücken, sagte der Staatsanwalt am Dienstag. Jetzt muss er sich vor Gericht verantworten.

Er soll am 8. Juli, als der G20-Gipfel in Hamburg stattfand, über den Balkon in die Erdgeschosswohnung der alten Dame eingestiegen sein. Als sich die Frau wehrte, soll er sie zu Boden gedrückt haben. Auf dem Boden vergewaltigte er sie das erste Mal.

Auf einem Stuhl, auf dem Bett, auf der Toilette und nochmals im Schlafzimmer vergewaltigte er die 82-Jährige. Sie erlitt fast am ganzen Körper Blutergüsse.

Am Ende forderte Dzengis D. Geld, entriss seinem Opfer das Portemonnaie und verließ die Wohnung. Die 82-Jährige unterzog sich anschließend einer HIV-Prophylaxe, sei aber nicht infiziert worden.

Die Nebenklage beantragte nach Verlesung der Anklageschrift, dass der weitere Prozess ohne die Öffentlichkeit fortgeführt werden sollte.

Der nächste Termin ist am 16. Januar angesetzt.


Beliebt

VERBINDEN