Betrunkener Russe rammt mit gestohlenem Panzer Supermarkt

Apatity (Russland) - Wer kennt das nicht: Panzer-Fahrer finden nur ganz selten einen passenden Parkplatz beim Einkaufen.

Ein offenbar betrunkener Mann hat im äußersten Nordwesten Russlands eine folgenreiche Spritztour mit einem gestohlenen Panzer unternommen. Auf dem Weg in die Stadt rammte er erst ein geparktes Auto, dann brach er mit dem Kettenfahrzeug durch das Schaufenster eines Supermarkts. Bei seiner Fahrt beschädigte er ein parkendes Auto und krachte schließlich in die Auslage eines Supermarktes. Er kletterte aus dem Mannschaftstransporter und marschierte in das Geschäft. Zuvor hatte er noch versucht, eine Weinflasche mitgehen zu lassen, wie die Nachrichten-Website "Hibiny.com" berichtet.


Beliebt

VERBINDEN