CES: Acer mit zwei neuen Notebooks dabei

Trotz der geringen Abmessungen hat Acer bei seinem neuen Modell allerhand Technik unterbringen können. Die Gehäusedicke des älteren Swift 7 (SF713-51) betrug 9,98 Millimeter. Das Display mit Touch-Funktion misst 14 Zoll und löst die Bilder mit 1.920 x 1.080 Pixeln in HD-Qualität auf. Erfreulich: Trotz der dünnen Bauform verfügt die Tastatur über eine Hintergrundbeleuchtung, damit das Gerät auch bei Dunkelheit gut bedient werden kann. Die liefern nicht ganz so viel Leistung wie Intels neue Quadcore-Prozessoren der 8. Generation, dafür kommt das Acer Swift 7 wieder ohne Lüfter aus und auch mit Office, Browsing, Photoshop und Multimedia zurecht. Zur biometrischen Entriegelung ist ein Fingerabdrucksensor an verbaut, der Windows Hello unterstützt. Denkbar ist unter anderem der Einsatz des Ryzen 5 2500U oder einer kleineren Variante, den Acer bereits im letztjährigen Swift 3 einsetzt.

Nicht selbst verifizieren konnten wir die Akkukapazität, Acer gab an, dass das SF714-51T eine Stunde länger als der Vorgänger durchhalten soll.

Interessant für Business-Menschen: Für 4G-LTE-Verbindungen besitzt das neue Swift 7 ein integriertes Intel XMMTM LTE-Modul, einen Nano-SIM-Kartensteckplatz sowie die eSIM-Technologie, die das Herunterladen und Aktivieren von eSIM-Profilen ermöglicht. WLAN empfange das Notebook nach dem Standard 802.11ac mit 2x2 MIMO. Preise werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.


Beliebt

VERBINDEN