Verfolgungsjagd mit 250 Stundenkilometern durch den Harz

Jagdszenen im Harz: Ein Autofahrer ist mit seinem Geländewagen in der Nacht zum Freitag vor einer Polizeistreife davongerast, teilweise mit mehr als 250 Kilometern pro Stunde.

Bad Lauterberg. Jetzt ist die Liste der Vorwürfe gegen den Unbekannten lang: Er habe andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, Anhaltezeichen der Polizeibeamten ignoriert, das Rechtsfahrgebot ebenso missachtet wie Verkehrszeichen und Ampeln. Der Mann raste durch mehrere Orte im niedersächsischen Landkreis Osterode am Harz und auch kurz durch den thüringischen Landkreis Eichsfeld.

Der Fahrer flüchtete laut Polizeiangaben um 0.10 Uhr von der Hauptstraße in Bad Lauterberg über Nüxei, Mackenrode, Klettenberg, Kutzhütte, Walkenried und Zorge. Dann trat dieser das Gaspedal durch. Hier verloren die Beamten ihn gegen 0.35 schließlich aus den Augen.

Personen, die durch den BMW-Fahrer gefährdet wurden, und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Lauterberg unter der Telefonnummer 05524/9630 zu melden.


Beliebt

VERBINDEN