"Es ist beeindruckend" Sané: Dieser Rat von Pep machte mich viel besser

Dabei wäre er fast bei Bayern gelandet - wäre da nicht Pep Guardiola. Neun Tore und zwölf Vorlagen steuerte der gebürtige Essener in bisher 29 Pflichtspielen bei. Sogar ohne Ball wird er immer besser. Kimmich habe Sane damals empfohlen: "Leroy, wenn Guardiola dich anruft und dich haben will, geh zu ihm". Der FCB-Star riet ihm ganz klar, dem Ruf von Guardiola zu folgen. "Unser Ziel ist es, Weltmeister zu werden", sagte Sané, der 2016 vom FC Schalke 04 in die Premier League gewechselt war. "Mich hat aber das Ausland mehr gereizt, und die Aussicht, unter dem besten Trainer der Welt zu arbeiten", so Sane.

Als Guardiola bei ihm angerufen habe und sagte, dass er Sane in seinem Team haben möchte, "wusste ich sofort: ‚Ich will zu ihm'", meint Sane. "Ich sah, wie er jeden Spieler besser machte", erklärte Sane. Er selbst bezeichnet es als "ein neues Level". So habe er ihm Tipps gegeben und wollte etwa, dass Sane sich Videos von Lionel Messi anschaue, damit er vom Argentinier besonders in einem Punkt etwas lerne .

FC Bayern München Leroy Sané sagte wegen Pep Guardiola
Leroy Sané schwärmt von der Zusammenarbeit mit Pep Guardiola

"Pep hat zu mir gesagt: 'Spiele mit so viel Freiheit wie Messi' - nicht genau wie Messi, das wäre unmöglich. 'Sei frei wie Messi, habe Spaß!'" Und wer Sané in den letzten Wochen auf dem Platz gesehen hat, weiß, dass er sehr viel Spaß hat.


Beliebt

VERBINDEN