Ein Todesopfer nach Schüssen an High School in USA

Nach Behördenangaben wurden an der Marshall County High School am Dienstagmorgen (Ortszeit) außerdem 17 Menschen verletzt. Mindestens 19 Menschen sollen bei der Schießerei verletzt worden sein.

Matt Bevin, Gouverneur des US-Bundesstaates, erklärte in einer Pressekonferenz, dass beide Opfer erst 15 Jahre alt sind. 14 wurden von den Kugeln getroffen und erlitten Schusswunden. Mindestens drei Schüler seien mit Hubschraubern ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete der Lokalsender Fox17 im 120 Meilen entfernten Nashville in Tennessee.

Der mutmaßliche Schütze konnte von der Polizei festgenommen werden.

Der Schütze wird sich des Mordes und des versuchten Mordes verantworten müssen, führte Bevin weiter aus.

Noch ist völlig unklar, was das Motiv des 15-Jährigen für das Verbrechen war. Der Politiker hatte unmittelbar nach der Tat die Bewohner in dem ländlich geprägten Gebiet aufgerufen, nicht über die Hintergründe zu spekulieren, sondern auf die Fakten zu dem Fall zu warten.


Beliebt

VERBINDEN