Kinderpornografisches Material in Kita

In einer Kindertagesstätte in der Ortsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau haben am Montag Erziehungsfachkräfte ein Speichermedium mit kinderpornographischem Inhalt gefunden und der Polizei übergeben.

In der Kita in dem kleinen Ort im Landkreis Kaiserslautern wollten Einrichtungsleitung, Ortsbürgermeister und Vertreter der Polizei am Mittwoch gemeinsam die Eltern informieren.

Bei dem Mitarbeiter, gegen den nun wegen des Besitzes von kinderpornografischem Material ermittelt wird, wurden weitere Speichermedien sichergestellt. Das Bildmaterial darauf entstand nicht in der Kita.

Die Polizei durchsuchte die Wohnung des Verdächtigen, sicherte weitere Datenträger. Der Erzieher, dem das entsprechende Gerät gehören soll, wurde vom Dienst freigestellt. Diese würden derzeit "mit Hochdruck ausgewertet". Es gebe aber "aktuell keinerlei Hinweise auf einen Bezug zu der Kindertagesstätte", betonten die Behörden.


Beliebt

VERBINDEN