B 251 bei Dörnberg: 20-jährige Frau nach Unfall leicht verletzt

Der einsetzende Schneefall am heutigen Montagmorgen sorgte für glatte Straßen und einer Vielzahl von Verkehrsunfällen. Mehrere Menschen wurden verletzt, ein Jugendlicher schwer. Die B 7 zwischen Kaufungen und Helsa musste wegen querstehender Lkw und eisglatter Fahrbahn vorübergehend voll gesperrt werden. Die Polizei sperrte am Montagabend zeitweise eine Bundesstraße. Wie die dort zuständigen Beamten des Polizeireviers Ost feststellten, hingen am sogenannten Kaufunger Berg bis zu 60 Lastwagen an der Steigung fest und hatten sich auf der spiegelglatten Straße teilweise quergestellt. Um 6:15 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße 3236 zwischen den Söhrewälder Ortsteilen Wellerode und Wattenbach ein Unfall, bei dem ein PKW auf einen Linienbus rutschte. Bei dem Unfall kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Bei Kassel-Lohfelden war am Abend ein Fahrzeug auf winterlicher Straße in den Gegenverkehr gerutscht. Zwei in dem Wagen sitzenden 14-Jährige wurden verletzt, einer schwer, wie die Polizei berichtete. In den meisten Fällen blieb es bei Blechschäden, bei drei Unfällen sind insgesamt vier Beteiligte leicht verletzt worden. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf 18.000 Euro. Einen Unfall mit einem Schwerverletzten hatte es bereits am Sonntagabend gegeben, als auf glatter Fahrbahn zwischen Kassel und Baunatal ein 39-Jähriger gegen einen Baum gefahren war.


Beliebt

VERBINDEN