Inflation in Deutschland schwächt sich ab

Die Inflation in Großbritannien ist zum Jahresbeginn unverändert geblieben. Im Vergleich zum Dezember 2017 sank der Verbraucherpreisindex im Januar um 0,7 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Im November hatte das erstmalige Überspringen der Marke von drei Prozent seit März 2012 noch eine schriftliche Erklärung durch Notenbankchef Mark Carney an Finanzminister Philip Hammond zur Folge. Im Januar 2018 lagen die Energiepreise um 0,9 Prozent über dem Vorjahresniveau und wirkten damit dämpfend auf die Gesamtteuerung. Auch hier wurde eine erste Schätzung bestätigt.

Wiesbaden - Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im Januar 2018 um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Bei Dienstleistungen gab es einen Preisaufschlag von 1,6 Prozent, bei Wohnungsmieten von 1,7 Prozent. Der private Konsum gilt als Hauptstütze der US-Wirtschaft.


Beliebt

VERBINDEN