Bericht: Aldi Süd und Aldi Nord prüfen engere Zusammenarbeit

Laut einem Bericht des "Manager Magazins" prüfen Aldi Nord und Aldi Süd eine deutliche engere Kooperation. Das berichtet das "Manager Magazin" unter Berufung auf ein Sitzungsprotokoll von 16 hochrangigen Aldi-Managern. Darin ist die Rede davon, dass sämtliche Leistungen in den Bereichen "Dienstleistungsabteilungen Qualitätswesen, Corporate Responsibility, Werbung, Logistik usw." synchronisiert werden sollen.

Die beiden Gruppen "arbeiten als Schwesterunternehmen traditionell schon immer sehr eng zusammen", erklärten Aldi Süd und Aldi Nord. Diese Zusammenarbeit werde seit Jahren intensiviert.

Ob Aldi Nord und Aldi Süd allerdings richtig zusammengeführt werden, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Das Ziel: Eine Effizienzsteigerung hinsichtlich strukturellen und personellen Dopplungen. Mit dem Projekt "Kooperation Aldi Nord - Aldi Süd" soll die Effizienz gesteigert werden. Ziel sei es, die Marktposition zu festigen. "Perspektivisch sollte dann auch über weitere organisatorische Schritte der Kooperation nachgedacht werden", zitiert "manager-magazin.de" das Protokoll.

Eine Fusion der Unternehmen sei aber nicht geplant, teilten die Discounter am Donnerstag mit. Aus der Zusammenarbeit ergebe sich auch keine Reduzierung des Personalbedarfs."Eine Fusion ist weder aus der Kooperation folgend noch aus sonstigen Überlegungen geplant oder beabsichtigt", betonten die Discounter in einer gemeinsamen Erklärung. Vielmehr benötigten beide Unternehmen angesichts ihres Wachstums weiterhin Fachkräfte. Die Gebrüder Karl und Theo Albrecht übernahmen nach dem Zweiten Weltkrieg den elterlichen Tante-Emma-Laden und bauten eine Kette auf. Heute beschäftigt das Unternehmen in Österreich mehr als 10.000 Mitarbeiter und unterhält knapp 480 Filialen. Angeblich wegen des Streites, Zigaretten ins Sortiment aufzunehmen, teilten die Gebrüder 1961 das Unternehmen in Aldi Nord und Aldi Süd. Der Aldi-Äquator, der die beiden Discount-Imperien trennt, verläuft quer durch Deutschland vom Niederrhein über Hessen an der bayerisch-thüringischen Grenze entlang bis zum Süden Sachsens.


Beliebt

VERBINDEN