Zweierbob: Walther und Poser fallen zurück

Gesamtweltcupsieger Justin Kripps aus Kanada liegt nur noch sechs Hundertstelsekunden vor Friedrich.

Die beiden entscheidenden Läufe im Zweierbob gehen am Montag ab 12.15 Uhr mitteleuropäischer Zeit über die Bühne. Johannes Lochner (Stuttgart/+0,09) hielt mit Anschieber Christopher Weber seinen dritten Platz. Das Duo aus Berchtesgaden setzte sich noch vor Nico Walther und Christian Poser, die nach zwei Läufen noch in Führung gelegen hatten und nun von Platz fünf ihren Angriff auf einen Podiumsplatz starten werden (+ 0,130). Auch der Lette Oskars Melbardis (+ 0,090) schob sich noch vor den Oberbärenburger.

Zur Wettkampfhalbzeit hatte Walther noch überraschend geführt, der Abstand auf das Podest ist aber weiterhin minimal.

Friedrich schob sich dank einer fehlerfreien Fahrt mit neuem Bahnrekord vom fünften auf den zweiten Rang vor. Der Sachse hat seit 2013 jeden WM-Titel im kleinen Schlitten gewonnen und war als Favorit nach Südkorea gereist.


Beliebt

VERBINDEN